albanski, arapski, baskijski, beloruski, bugarski, èeški, danski, engleski, esperanto, finski, francuski, galicijski, grèki, hebrejski, islandski, italijanski, japanski, katalonski, kineski, korejski, litvanski, maðarski, makedonski, malajalam, malajski, nemaèki, nizozemski, norveški, persijski, poljski, portugalski, rumunski, rusinski, ruski, slovaèki, slovenaèki, španski, švedski, tajski, turski, ukrajinski, vijetnamski

 

 

 

Danilo Kiš

 

 

GARTEN, ASCHE: Roman. Aus dem Serbischen von Anton Hamm. Nachwort Peter Urban. – Frankfurt am Main: Insel Verlag, 1968. – 217 p.

Die Verlobung. Aus dem Serbischen von Peter Urban. // DICHTER EUROPAS ERZÄHLEN KINDERN: 46 neue Geschichten aus 17 Ländern / mit e. Vorw. von Jean Thibaudeau. Hrsg. von Gertraud Middelhauve, zusammen mit Peter O. Chotjewitz. – Köln: Gertrand Middelhauve Verlag, 1972. – pp. 118-122.

― Idem. [2. ed.]: 1974.

Die Verlobung. Aus dem Serbischen von Peter Urban. // DICHTER EUROPAS ERZÄHLEN KINDERN: 46 neue Geschichten aus 17 Ländern / mit e. Vorw. von Jean Thibaudeau. Hrsg. von Gertraud Middelhauve, zusammen mit Peter O. Chotjewitz. – München: Deutscher Taschenbuch-Verlag, 1975.

― Idem. [2. ed.]: 1980.

Das Messer mit dem Rosenholtzgriff: [Aus dem Buch "Ein Grabmal für Boris Dawidowitsch"]. Ins Deutsche übersetzt Ivan Ivanji. // JUGOSLAWIEN: ASPEKTE DER GEGENWART, PERSPEKTIVEN DER ZUKUNFT / Herausgegeben von Christian Gneuss und Klaus-Detlev Grothusen. – Stuttgart: Verlag Klett-Cotta, 1979. – pp. 248-259.

GARTEN, ASCHE. Aus dem Serbocroatischen von Anton Hamm. Nachwort von Peter Urban. – Leipzig und Weimar: Gustaw Kiepenheuer Verlag, 1981. – 178 p.

EIN GRABMAL FÜR BORIS DAWIDOWITSCH: Sieben Kapitel ein und derselben Geschichte. Aus dem Serbokroatischen von Ilma Rakusa. – München, Zürich: R. Piper & Co. Verlag, 1983. – 163 p. – ISBN 3-492-02776-8

GARTEN, ASCHE: roman. Aus dem Serbischen von Anton Hamm. Mit einem Nachwort von Ilma Rakusa. – Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1985. – 224 p. (Bibliothek Suhrkamp; Band 878). – ISBN 3-518-01878-7

― Idem. [2. ed.]: 1990. – ISBN 3-518-38238-1

Ruhmreich ist es, für das Vaterland zu sterben. [Aus dem Serbokroatischen von Ivan Ivanji]. – Zürichsee-Zeitung. 101 (3. Mai 1986) 9.

Die Prosa darf nicht lügen: Ein Gespräch mit dem jugoslawischen Schriftsteller Danilo Kiš / [Werner Paul]. – Süddeutsche Zeitung. 222 (27./28. September 1986) 15: ill.

ENZYKLOPÄDIE DER TOTEN. Aus dem Serbokroatischen von Ivan Ivanji. – München, Wien: Carl Hanser Verlag, 1986. – 215 p. – ISBN 3-446-14277-0

EIN GRABMAL FÜR BORIS DAWIDOWITSCH: Sieben Kapitel ein und derselben Geschichte. Aus dem Serbokroatischen von Ilma Rakusa. – Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1986. – 157 p. (Bibliothek Suhrkamp; Band 928). – ISBN 3-518-01928-7

Ratschläge für einen jungen Schrifstteller. – Akzente. 1 (1987) 48-52.

Gespräch mit Danilo Kiš / [Werner Paul]. // Bogen 22. – München, Wien: Carl Hanser Verlag, 1987.

ENZYKLOPÄDIE DER TOTEN: Erzählungen. Aus dem Serbokroatischen von Ivan Ivanji. – Frankfurt am Main: Fischer Taschenbuch Verlag, 1988. – 216 p. – ISBN 3-596-29198-4

SANDUHR: Roman. Aus dem Serbokroatischen von Ilma Rakusa. – München, Wien: Carl Hanser Verlag, 1988. – 283 p. – ISBN 3-446-14276-2

Kultureller Mythos «Mitteleuropa». SHZ-Gespräch mit dem Schriftsteller Danilo Kis / [Adalbert Reif]. – SHZ. 35 (31. August 1989) 51: ill.

"Ich glaube nicht an die Phantasie des Schriftstellers". Adalbert Reif im Gespräch mit Danilo Kiš in Paris. – Universitas. 8 (1989) 779-788: ill.

Ironisch gegen die Schrecken der Existenz: Ein letztes Gespäch mit Danilo Kiš / Interview und Übersetzung Burkhard Müller-Ullrich. – Frankfurter Rundschau. (28. 10. 1989) ill.

FRÜHE LEIDEN: Roman. Aus dem Serbokroatischen von Ivan Ivanji. – München, Wien: Carl Hanser Verlag, 1989. – 161 p. – ISBN 3-446-14597-4

 

 

 

 

 

Verbannung und Königreich der Marija Èudina. – Akzente. 37: 6 (1990) 537-550. – ISSN 0002-3957

Mitteleuropäische Variationen. – Lettre International. 11 (1990) 12. – ISSN 0945-5167

DIE DACHKAMMER: Roman. Aus dem Serbokroatischen von Katharina Wolf-Grießhaber. – München, Wien: Carl Hanser Verlag, 1990. – 125 p. – ISBN 3-446-14944-9

Die Totenfeier. Deutsch von Ivan Ivanji. // DAS SCHWARZE LICHT: Serbische Erzähler der Gegenwart / Herausgegeben von Milo Dor. – Beograd: Prosveta; Wien: ÖBV, 1990. – pp. 267-276.

SANDUHR: Roman. Aus dem Serbokroatischen von Ilma Rakusa. – Frankfurt am Main: Fischer Taschenbuch Verlag, 1991. – 288 p. – ISBN 3-596-29554-8

Das Buch der Könige und Narren. // DER KOMET. Almanach der Anderen Bibliothek auf das Jahr 1992 / Herausgegeben von Hans Magnus Enzensberger. – Frankfurt am Main: Eichborn Verlag, 1991.

DIE DACHKAMMER. Aus dem Serbokroatischen von Katharina Wolf-Grießhaber. – Frankfurt am Main: Fischer Taschenbuch Verlag, 1992. – 125 p. – ISBN 3-596-11174-9

FRÜHE LEIDEN. Aus dem Serbokroatischen von Ivan Ivanji. – Frankfurt am Main: Fischer Taschenbuch Verlag, 1992. – 152 p. – ISBN 3-596-10620-6

Die Wiese im Herbst. // DAS BUCH DER RÄNDER / Herausgegeben von Karl Markus Gauß, Ludwig Hartinger. – Klagenfurt, Salzburg: Wieser Verlag, 1992. – pp. 167-172.

Gedichte: (Biographie. – Die Hochzeitsgäste. – Das verstimmte Klavier. – Appolinaires Liebesträume. – Rose: Saint-Exupéry. – Stilleben mit Fisch). Aus dem Serbokroatischen von Ilma Rakusa. – Akzente. 40: 1 (1993) 68-75. – ISSN 0002-3957

Über die Inspiration. Aus dem Serbokroatischen von Ilma Rakusa. – Akzente. 40: 1 (1993) 76-83. – ISSN 0002-3957

Belastungszeuge Karlo Stajner. Aus dem Serbischen von Ilma Rakusa. – Neue Literatur. Zeitschrift für Querverbindungen. 1 (1993) 107-113. – ISSN 1220-6385

Gespräch mit Danilo Kis / [Gabi Gleichmann]. – Sinn und Form. 45: 4 (1993). – ISSN 0037-5756

Nabokov oder die Nostalgie. Aus dem Serbokroatischen von Barbara Antkowiak. – Sinn und Form. 45: 4 (1993) 556-560. – ISSN 0037-5756

Marquis de Sade. Aus dem Serbokroatischen von Barbara Antkowiak. – Sinn und Form. 45: 4 (1993) 560-565. – ISSN 0037-5756

Der Schriftsteller kann der Realität nicht entrinnen: Danilo Kiš im Gespräch über die mitteleuropäische Literatur. – Frankfurter Rundschau. (18. Dezember 1993) ill.

HOMO POETICUS: Gespräche und Essays. Herausgegeben von Ilma Rakusa. Aus dem Serbokroatischen von Ilma Rakusa und Barbara Antkowiak. – München, Wien: Carl Hanser Verlag, 1994. – 279 p. (Edition Akzente). – ISBN 3-446-17052-9

[Inhalt:] I Gespräche über Biographisches: Leben, Literatur. Der bittere Bodensatz der Erfahrung. – II Essays: Homo poeticus, trotz allem. Der Mittelmeerraum und das Goldene Vlies. Mitteleuropäische Variationen. Belastungszeuge Karlo Štajner. Exil und Königreich der Marija Èudina. Nabokov oder die Nostalgie. Flaubert und Borges. Über Marquis de Sade. Ratschläge für einen jungen Schriftsteller. – III Gespräche über Literatur, Poetik und Politik: Bücher sind trotz allem nützlich. Sanduhr ist der vollkommene Riß. Zeit des Zweifels. Ich suche einen Platz unter der Sonne für den Zweifel. Ironischer Lyrismus. Zwischen Politik und Poetik. Ständiges Schuldgefühl. Ich glaube nicht an die Phantasie des Schrifstellers. – Nachwort: Quellenangaben. Namenregister. Nachweis der Werke von Danilo Kiš.

Danilo Kiš: Schriftsteller im Europäischen Kreidekreis. Schreibheft. 46 (November 1995). – ISSN 0174-2132

[Inhalt:] Palimpsest. Aus dem Serbokroatischen von Katharina Wolf-Grießhaber (11-12). – Ironisch gegen die Schrecken der Existenz. Ein letztes Gespräch mit Danilo Kiš [Burkhard Müller-Ullrich, 1989] (21-23). – Die Müllhalde: Frühe Gedichte & Prosa (Biographie. Hochzeitsgäste. Lichter der Großstadt. Neuer Friedhof. Goldener Regen. Tropische Nächte. Sonnenuntergang. Anatomie der Gerüche. Herbst. Kein Regen über London. Apollinaires Liebesträume. Das Fahrrad. Das Sein. Die Müllhalde). Aus dem Serbokroatischen von Peter Urban (26-43). – Nacht und Nebel: Hörspiel. Aus dem Serbokroatischen von Peter Urban (48-60). – Alle Gene meiner Lektüre: Milan Vlajèiæ im Gespräch mit Danilo Kiš. Aus dem Serbokroatischen von Barbara Antkowiak (61-62). – Die Banalität ist unzerstörbar wie eine Plastikflasche: Aleksandar Postoloviæ im Gespräch mit Danilo Kiš. Aus dem Serbokroatischen von Barbara Antkowiak (78-83). – Anatomiestunde. Aus dem Serbokroatischen von Katharina Wolf-Grießhaber (93-111). – Die Schuld: Erzählung. Anmerkungen von Mirjana Mioèinoviæ. Aus dem Serbokroatischen von Ilma Rakusa (114-119). – Zensur/Autozensur: Essays (Schrifsteller – Anschwärzer. Zensur/Autozensur. Liebe und Literatur). Aus dem Serbokroatischen von Katharina Wolf-Grießhaber (122-125). – Magazin: Aus dem Nachlaß (Päludioum fürs Narrenhaus. La part de Dieu. Fragmente zu Borges. Magazin). Aus dem Serbokroatischen von Katharina Wolf-Grießhaber (126-133).

Der Heimatlose. Aus dem Serbokroatischen von Ilma Rakusa. – Literatur und Kritik. 30: 297-298 (1995) 56-65. ISSN 0024-466X

SCHUHE: Gedichte und eine Betrachtung. Mit Zeichnungen von Leonid Šejka. Aus dem Serbokroatischen übersetzt von Peter Urban. – Berlin: Friedenauer Presse, 1995. – 32 p. – ISBN 3-932109-04-X

― Idem. [2. ed.]: 1997.

Jurij Golez. – Sinn und Form. 48: 3 (1996) 382-400. – ISSN 0037-5756

Menschliche Schwächen: Brief. Übersetzt von Katharina Wolf-Grießhaber. – Schreibheft. 48 (1996) 159- . – ISSN 0174-2132

DER HEIMATLOSE: Erzählungen. Aus dem Serbokroatischen von Ilma Rakusa. – München, Wien: Carl Hanser Verlag, 1996. – 134 p. (Edition Akzente). – ISBN 3-446-18758-8

Der Roboter. Aus dem Serbokroatischen von Katharina Wolf-Grießhaber (12-15). – Parabase (Kapitel II). Aus dem Serbokroatischen von Katharina Wolf-Grießhaber (44-59). – Ein Spaziergang des Herrn Mak (95-99). Herr Mak vergnügt sich (100-102). Arche Noah (Aus dem Notizbuch von Herr Mak). Aus dem Serbokroatischen von Katharina Wolf-Grießhaber (103-105). – Eksplozija Skladišta / Explosion des Abladeplatzes. Zwei Versuche einer Annäherung von Peter Urban (136-137). – Leonid Šejka (142). Letzte Notiz – Leonid Šejka (143). // Danilo Kiš / Herausgegeben von Maria Gazzetti und Delf Schmidt. – Rowohlt Literaturmagazin. 41 (März 1998). – ISSN 0934-6503

ANATOMIESTUNDE. Aus dem Serbokroatischen von Katharina Wolf-Grießhaber. – München, Wien: Carl Hanser Verlag, 1998. – 372 p. – ISBN 3-446-19489-4

EIN GRABMAL FÜR BORIS DAWIDOWITSCH: Sieben Kapitel ein und derselben Geschichte. Nachwort von Ilma Rakusa. Vorw. von Joseph Brodsky. Übers. von Ilma Rakusa. – München: Carl Hanser Verlag, 2004. – 192 p. – ISBN 3-446-20533-0

DIE MECHANISCHEN LÖWEN: Stücke. Aus dem Serbokroatischen von Ilma Rakusa und Peter Urban. – München: Carl Hanser Verlag, 2007. – 304 p. (Edition Akzente). – ISBN 978-3-446-20832-1

[Inhalt:] Die mechanischen Löwen. Nacht und Nebel. Die Holztruhe des Thomas Wolfe. Der Papagei.

Straßenbahnfahren: Psalm 44, Kap. 7. Aus dem Serbokroatischen. – Schreibheft. 71 (September 2008) 161-166. – ISSN 0174-2132

Die Verlobung. Aus dem Serbischen von Peter Urban. // KLEINE HELDEN: 22 abenteuerliche Geschichten / hrsg. von Rotraut Susanne Berner und Armin Abmeier. – Frankfurt am Main [u.a.]: Insel-Verlag, 2009.

FAMILIENZIRKUS: Die großen Romane und Erzählungen. Übersetzt von Ivan Ivanji, Anton Hamm, Katharina Wolf-Grießhaber, Ilma Rakusa. Herausgegeben von Ilma Rakusa. – München: Carl Hanser Verlag, 2014. – 912 S. – ISBN 978-3-446-24679-9

            [Inhalt: Frühe Leiden. – Garten, Asche. – Sanduhr. – Ein Grabmal für Boris Dawidowitsch. – Enzyklopädie der Toten]

 

Über den Nationalismus. – [dasbiber.at]

 

 

 

 

 

www.hanser.de

 

 

 

Neubaur, Caroline: Kenotaphe: Zur Literatur von Danilo Kis. – Merkur. 43: 3 /481 (März 1989) 249-257.

Rakusa, Ilma: "Die Prosa schließt sogar die noble poetische Lüge aus": reflexionen zu Danilo Kiš’ autobiographischer Romantrilogie. – Die Horen. 35: 1 /157 (1990) 144-148. – ISSN 0018-4942

Gauß, Karl-Markus: Auf dem Grunde des Pannonischen Meeres: Danilo Kis. // DIE VERNICHTUNG MITTELEUROPAS: Essays / Karl-Markus Gauß. – Klagenfurt, Salzburg: Wieser Verlag, 1991. – pp. 119-133.

Rakusa, Ilma: Résumé und Rekonstruktion der Welt: Danilo Kiš' literarische Inventar. – Neue Zürcher Zeitung. 82 (9./10. April 1994) 68. – ISSN 0376-6829

Jonscher, Beate: Die Erzähler im Werk von Danilo Kiš. – Zeitschrift für Slawistik. 40: 2 (1995) 157-167. – ISSN 0044-3506

Danilo Kiš: Schriftsteller im Europäischen Kreidekreis. Schreibheft. 46 (November 1995) 11-133: ill. – ISSN 0174-2132

[Inhalt:] Kiš, Danilo: Palimpsest. Aus dem Serbokroatischen von Katharina Wolf-Grießhaber (11-12). – Ingold, Felix Philipp: Das Arhiv einer "ethnographischen Rarität": Über Danilo Kiš (13-15). – Matvejeviæ, Predrag: Die Po-Ethik des Danilo Kiš. Aus dem Kroatischen und Französischen von Katharina Wolf-Grießhaber (16-20). – Müller-Ullrich, Burkhard: Ironisch gegen die Schrecken der Existenz. Ein letztes Gespräch mit Danilo Kiš (1989) (21-23). – Wolf-Grießhaber, Katharina: Editorial (24-25). – Kiš, Danilo: Die Müllhalde: Frühe Gedichte & Prosa (Biographie. Hochzeitsgäste. Lichter der Großstadt. Neuer Friedhof. Goldener Regen. Tropische Nächte. Sonnenuntergang. Anatomie der Gerüche. Herbst. Kein Regen über London. Apollinaires Liebesträume. Das Fahrrad. Das Sein. Die Müllhalde). Aus dem Serbokroatischen von Peter Urban (26-43). – Kiš, Danilo / Urban, Peter: Das Schicksal eines "Fernseh-Hör-Spiels": Briefwechsel (44-47). – Kiš, Danilo: Nacht und Nebel: Hörspiel. Aus dem Serbokroatischen von Peter Urban (48-60). – Alle Gene meiner Lektüre: Milan Vlajèiæ im Gespräch mit Danilo Kiš. Aus dem Serbokroatischen von Barbara Antkowiak (61-62). – Rawicz, Piotr: Ein verschwundenes Meer ausloten: Danilo Kišs Roman "Sanduhr". Aus dem Französischen von Katharina Wolf-Grießhaber (63-67). – Wolf-Grießhaber, Katharina: Sein, Schornstein. Danilo Kišs Roman "Sanduhr" (68-77). – Die Banalität ist unzerstörbar wie eine Plastikflasche: Aleksandar Postoloviæ im Gespräch mit Danilo Kiš. Aus dem Serbokroatischen von Barbara Antkowiak (78-83). – Murašov, Jurij: Fatale Dokumente: Totalitarismus und Schrift bei Solženicyn, Kiš und Sorokin (84-92). – Kiš, Danilo: Anatomiestunde. Aus dem Serbokroatischen von Katharina Wolf-Grießhaber (93-111). – David, Filip: Eine Frage von Leben und Tod: Antisemitismus in Serbien. Aus dem Serbokroatischen von Katharina Wolf-Grießhaber (112-113). – Kiš, Danilo: Die Schuld: Erzählung. Anmerkungen von Mirjana Mioèinoviæ. Aus dem Serbokroatischen von Ilma Rakusa (114-119). – Kovaè, Mirko: Die Ästhetik der Verknappung: Ivo Andriæ und Danilo Kiš. Aus dem Serbokroatischen von Barbara Antkowiak (120-121). – Kiš, Danilo: Zensur/Autozensur: Essays (Schrifsteller – Anschwärzer. Zensur/Autozensur. Liebe und Literatur). Aus dem Serbokroatischen von Katharina Wolf-Grießhaber (122-125). – Magazin: Aus dem Nachlaß (Päludioum fürs Narrenhaus. La part de Dieu. Fragmente zu Borges. Magazin). Aus dem Serbokroatischen von Katharina Wolf-Grießhaber (126-133).

White, Edmund: Danilo Kis. // DIE BRENNENDE BIBLIOTHEK: Essays / Edmund White. Hrsg. von David Bergman. Aus dem Amerikanischen von Benjamin Schwarz. – München: Kindler, 1996.

Göbler, Frank: Zur Realisierung formalistischer Konzepte in Danilo Kiš' Prosaband "Enciklopedija mrtvih". – Zeitschrift für Slavische Philologie. LVI: 1 (1997) 37-54. – ISSN 0044-3492

Danilo Kiš / Herausgegeben von Maria Gazzetti und Delf Schmidt. – Rowohlt Literaturmagazin. 41 (März 1998). – 186 S.: ill. – ISBN 3-498-03903-2

[Inhalt:] [Gazzeti, Maria / Schmidt, Delf:] Editorische Notiz (7-9). – I Eine Silhouette aus dem Jenseits: Kiš, Danilo: Der Roboter. Aus dem Serbokroatischen von Katharina Wolf-Grießhaber (12-15). – Wolf-Grießhaber, Katharina: Notiz zu "Roboter" un den "Texten um Herrn Mak" (15). – Ceroviæ, Stanko: Kiš, eine Silhouette aus dem Jenseits. Aus dem Serbokroatischen von Bärbel Schmidt-Šakiæ (16-24). – Eörsi, István: "Ich bin der letzte jugoslawische Schiftsteller" (Danilo Kiš). Aus dem Ungarischen von Gregor Mayer (25-30). – Danilo. Aus dem Ungarischen von Ilma Rakusa (31-32). – II "Die Anatomiestunde": Kiš, Danilo: Parabase (Kapitel II). Aus dem Serbokroatischen von Katharina Wolf-Grießhaber (44-59). – Wolf-Grießhaber, Katharina: Anatomiestunde – Verführung zum Denken (60-75). – Ceroviæ, Stanko: Der geheimnisvolle Tanz des Skalpells. Aus dem Französischen von Marion Steffin (76-84). – III Literarische Inventare: Kiš, Danilo: Ein Spaziergang des Herrn Mak (95-99). Herr Mak vergnügt sich (100-102). Arche Noah (Aus dem Notizbuch von Herr Mak). Aus dem Serbokroatischen von Katharina Wolf-Grießhaber (103-105). – Rizzante, Massimo: Enzyklopädie und Roman. Über die Ästhetik von Danilo Kišs Prosa. Aus dem Französischen von Marion Steffin (106-112). – Petzer, Tatjana: Die "kalten Tage" im Werk von Danilo Kiš (113-120). – Rakusa, Ilma: Erzählen als Aufzählen. Danilo Kišs literarische Inventare (121-134). – IV Abladeplätze: Kiš, Danilo: Eksplozija Skladišta / Explosion des Abladeplatzes. Zwei Versuche einer Annäherung von Peter Urban (136-137). – Urban, Peter: Leonid Šejka, der Maler "der faustischen Versuchungen" (138-141). – Kiš, Danilo: Leonid Šejka (142). Letzte Notiz – Leonid Šejka (143). – V Das Echo der Worte: Gass, William H.: Die Sprache des Werdens und Sterbens. Aus dem Englischen von Jürg Laederach (150-161). – Magris, Claudio: "On a déjà fait, on a déjà écrit". Erinnerung an Danilo Kiš. Aus dem Italienischen von Maria Gazzetti (162-163). – Nizon, Paul: Das Echo der Worte. Bemerkungen zu Danilo Kiš (164-169). – Esterházy, Péter: Der Ich-Erzähler als Provokation des Mimetischen im Diskurs der Phantastik. Péter Esterházy liest Danilo Kiš und Péter Esterházy. Aus dem Ungarischen von Zsuzsanna Gahse (170-177). – Zu den Autoren.

Assmann, Aleida: Enzyklopädie der Toten. // ERINNERUNGSRÄUME: Formen und Wandlungen des kulturellen Gedächtnisses / Aleida Assmann. – München: Beck, 1999. – pp. 397-401.

            ― Idem. [2. izd.]: 2003.

KINDERBLICK AUF DIE SHOAH: Formen der Erinnerung bei Ilse Aichinger, Hubert Fichte und Danilo Kiš / Tanja Hetzer. – Würzburg: Königshausen und Neumann, 1999. – 157 S. (Epistemata: Reihe Literaturwissenschaft; 271). – ISBN 3-8260-1532-0

Sasse, Sylvia: Fiktive Geständnisse. Danilo Kišs konspirative Poetik und die Verhöre der Moskauer Schauprozesse. – Poetica. 33: 1-2 (2001) 215-252. – ISSN 0303-4178

Entgrenzte Repräsentationen // Gebrochene Realitäten: Danilo Kiš im Spannungsfeld von Ethik, Literatur und Politik. Materialen der internationalen Konferenz vom 4. bis 6. Juli 1999 an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittemberg / Herausgegeben von Angela Richter unter Mitwirkung von Tatjana Petzer. – München: Verlag Otto Sagner, 2001. – 226 S. (Die Welt der Slaven: Sammelbände / Sborniki; 10). – ISBN 3-87690-783-7

[Inhalt:] Richter, Angela: Der Bodensatz der Erfahrung ist bitter. Leben und Literatur der "ethnographischen Rarität" Danilo Kiš (9-20). – Jerkov, Aleksandar: Die kulturgeschichtliche Bedeutung der Po-Et(h)ik von Danilo Kiš. Aus dem Serbischen von Angela Richter (23-41). – Petzer, Tatjana: Für eine Politik des Gedenkens: Ethik und Historiographie der Literatur bei Danilo Kiš (43-56). – Burkhart, Dagmar: Die Postmodernität von Danilo Kiš (57-67). – Vladiv-Glover, Slobodanka: Das Okkulte und das Profane in Danilo Kišs Poetik nach dem Holocaust. Aus dem Englischen von Tatjana Petzer (69-85). – Wolf-Grießhaber, Katharina: Zur Literarisierung von Fakten in "Grobnica za Borisa Davidovièa" (87-96). – Mioèinoviæ, Mirjana: Ein Schriftsteller ist ein Mensch, der über die Forme nachdenkt. Aus dem Serbischen von Angela Richter (97-110). – Proguidis, Lakis: Die Poetik der Sanduhr und das Rätsel des Menschen in den Werken von Danilo Kiš. Aus dem Englischen von Tatjana Petzer (111-116). – Vladova, Jadranka: Distanz von der Zeit, Distanz zu sich selbst: Danilo Kišs "Rani jadi". Aus dem Serbischen von Tatjana Petzer (117-126). – Beyer, Barbara: Die Epische Dimension der Subjektivität: Zur Erzählerfigur in "Bašta, pepeo" (126-137). – Osti, Josip: Die Po-Et(h)ik von Danilo Kiš oder über den Roman "Pešèanik". Aus dem Bosnischen von Angela Richter (139-146). – Ibler, Reinhard: Danilo Kiš und die Kunst de Komposition. "Enciklopedija mrtvih" im Lichte von Milan Kunderas Romanpoetik (147-155). – Leitner, Andreas: "Examen de la obra Herbert Quain" von Jorge Luis Borges und "Grobnica za Borisa Davidovièa" von Danilo Kiš (157-164). – Graf, Alexander: "Goldenes Zeitalter", Lüge und Aufruhr. Zu den Spuren Dostojevskijs im Werk von Danilo Kiš (165-173). – Schubert, Gabriella: Auf der Suche nach der eigentlichen Heimat: Danilo Kiš im Vergleich zu Jakov Ignjatoviæ (175-184). – Kaibach, Bettina: Kindlicher Imperialismus. Überlegungen zu Danilo Kiš und Osip Mandel'štam (185-197). – Hercher, Jutta: Der Abladeplatz als Spielraum (199-208). – Urban, Peter: Auskunft über einen Film (209-210). – Mandiæ, Aleksandar: Wie "Goli život" entstand. Aus dem Serbischen von Angela Richter (211-212). – [Petzer, Tatjana:] Auswahlbibliographie (213-223). – Autorenverzeichnis.

DES ILTISSES KERN: Zur Sinnproduktion in Danilo Kišs "Ein Grabmal für Boris Davidoviè" / Katharina Wolf-Grießhaber. – Münster: Verlag Johannes Lang, 2001. – 201 S. – ISBN 3-931325-12-1

            [Inhalt: Einleitung (11-24). Lebensläufe im Totalitarismus (25-35). Des Iltisses Kern (37-55). Die Transmutation der Falle (57-80). Die Gerechtigkeit (81-90). Die Entgrenzung des Individuums (91-104). Die Versuchung (105-115). Die Gestalt als Inkarnationsreihe (117-130). Die Falle in der Falle (131-152). Fakt und Fiktion (153-185). "Ein Grabmal für Boris Davidoviè" als doppelter Roman (187-193). – Literaturverzeichnis (195-201). – Rezime]

Petzer,Tatjana: Verschwörung und Paranoia im Werk von Danilo Kiš. – Die Welt der Slaven. XLVIII (2003) 335-358. – ISSN 0043-2520

Brodsky, Joseph: [Vorwort]. // EIN GRABMAL FÜR BORIS DAWIDOWITSCH: Sieben Kapitel ein und derselben Geschichte / Danilo Kiš. Übers. von Ilma Rakusa. – München: Carl Hanser Verlag, 2004. – ISBN 3-446-20533-0

Lachmann, Renate: Faktographie und Thanatographie in "Psalam 44" und "Pešèanik" von Danilo Kiš. // MUNDUS NARRATUS. Festschrift für Dagmar Burkhart zum 65. Geburtstag / Herausgegeben von Renate Hansen-Kokoruš und Angela Richter. – Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien: Peter Lang Publishing Group, 2004. – pp. 277-291.

Meyer-Fraatz, Andrea: Söhne und Väter: Überlegungen zu einer thematischen Konstante bei Franz Kafka, Bruno Schulz und Danilo Kiš. // MUNDUS NARRATUS. Festschrift für Dagmar Burkhart zum 65. Geburtstag / Herausgegeben von Renate Hansen-Kokoruš und Angela Richter. – Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien: Peter Lang Publishing Group, 2004. – pp. 359-374.

EINE POETIK DER OFFENBARUNG: Isaak Babel', Bruno Schulz, Danilo Kiš / Jörg Schulte. – Wiesbaden: Otto Harrassowitz Verlag, 2004. – 238 S. (Jüdische Kultur. Studien zur Geistesgeschichte, Religion und Literatur 12). – ISBN 3-447-04846-8

            [Inhalt: VII. "Eine Patience für die Leser (...)". – Danilo Kiš: Motive des Fühwerks. – Danilo Kiš und Bruno Schulz. – Leopold Bloom, Jakub, Eduard Sam. – Bruno Schulz' "Chronik des Kalenders" und "Garten, Asche". – Synopse]

"FIKTION AUS DEM WIRKLICHEN": Strategien autobiographischen Erzählens im Kontext der Shoah / Susanne Düwell. – Bielefeld: Aisthesis Verlag, 2004. – 248 S. – ISBN 3-89528-437-8

            [Inhalt: 2 Danilo Kiš: Garten, Asche. 2.1 Autonome Poetik: Synthese von Dokument und Phantasie. 2.2 Aufbrechen der autobiographischen Form. 2.3 Strategien gegen den Tod: Der Faden der Erzählung und das Reisen. 2.4 Autobiographie als Epitaph: Die Figur des Vaters. 2.5 Poetische Genealogie. 2.6 Geschichte des Vaters als inverse Typologie. 2.7 Der Fahrplan des Vaters als Enzyklopädie. 2.8 Enzyklopädie und Epitaph]

Thompson, Mark: Gegen die Todsünde Banalität. Danilo Kis zum 70. Geburtstag. – Neue Rundschau. 116: 2 (2005) 189-196. – ISSN 0028-3347

Sontag, Susan: Danilo Kiš. // WORAUF ES ANKOMMT: Essays / Susan Sontag. Aus dem Amerikanischen von Jörg Trobitius und anderen. – München: Carl Hanser Verlag, 2005. – ISBN 3-446-16019-1

Wolf-Griesshaber, Katherina: Der zerstückelte und gemarterte Körper in Danilo Kišs "Pešèanik". – Wiener Slawistischer Almanach. 57 (2006) 243-252.

Neubauer, John: Zitiert und vorzitiert. Kafka und die Vaterbilder bei Danilo Kiš und Péter Esterházy. // KAFKA UND DIE WELTLITERATUR / Herausgegeben von Manfred Engel und Dieter Lamping. – Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2006. – pp. 326-328. – ISBN 978-3-525-20844-1

Wolf-Griesshaber, Katherina: Erinnern als Ausgraben und Rekonstruieren. Nationalsozialistische Vernichtungspolitik in Danilo Kišs Roman "Pešèanik". // "ZERSTÖRER DЕS SCHWEIGENS": Formen künstlerischer Erinnerung an die nationalsozialistische Rassen- und Vernichtungspolitik in Osteuropa / Herausgegeben von Frank Grüner, Heinz-Dietrich Löwe. – Köln, Weimar, Wien: Böhlau Verlag, 2006. – ISBN 978-3-412-36105-1

Boškoviæ, Dragan: Das narrative Gewissen der Gesellschaft. Zur posthistorischen und postlogischen Ethik von Danilo Kišs "Grobnica za Borisa Davidovièa". Aus dem Serbischen von Angela Richter. // GESCHICHTE (GE-)BRAUCHEN. LITERATUR UND GESCHICHTSKULTUR IM STAATSSOZIALISMUS: JUGOSLAVIEN UND BULGARIEN / Herausgegeben von Angela Richter und Barbara Beyer. – Berlin: Frank & Timme, 2006. – pp. 349-360. (Slawistik; 1). – ISBN 978-3-86596-042-9

Petzer, Tatjana: Der Olymp der Diebe. Spurensicherung bei Shalamov und Danilo Kis (An Olympus for Thieves. Collecting Clues in Varlam Shalamov and Danilo Kish). – Osteuropa. 57: 6 (2007) 205-219. – ISSN 0030-6428

Lachmann, Renate: Danilo Kišs Thanatographie: Non omnis moriar. // THANATOLOGIEN. THANATOPOETIK, DER TOD DES DICHTERS, DICHTER DES TODES / [Herausgabe u. Redaktion: Aage A. Hansen-Löve]. – München: Sagner, 2007. – pp. 433-454. (Wiener Slawistischer Almanach; 60). – ISBN 978-3-86688-060-3

Lachmann, Renate: 'Schulzoide' Momente im Frühwerk von Danilo Kiš. – Zeitschrift für Slavische Philologie. 65: 2 (2007/2008) 353-382.

Lachmann, Renate: Zur Poetik der Kataloge bei Danilo Kiš. // WORTKUNST, ERZÄHLKUNST, BILDKUNST: Festschrift für Aage A. Hansen-Löve / hrsg. von Rainer Grübel und Wolf Schmid. – München: Sagner, 2008. – pp. 296-309. (Die Welt der Slaven: Sammelbände; 30) ISBN 978-3-86688-005-4

Sasse, Sylvia: Der Weitersager. Danilo Kiš und die Wege des Geredes. // DIE KOMMUNIKATION DER GERÜCHTE / Herausgegeben von Jürgen Brokoff, Jürgen Fohrmann, Hedwig Pompe und Brigitte Weingart. – Göttingen: Wallstein, 2008. – pp. 301-322. – ISBN 978-3-8353-0332-4

Gall, Alfred: Erzählen als Erinnern: Ethische Implikationen bei Vladimir Nabokov und Danilo Kiš. // SCHÖN UND GUT? Studien zu Ethik und Ästhetik in der Literatur / hrsg. von Susanne und Christian Krepold. – Würzburg: Königshausen & Neumann, 2008. – ISBN 978-3-8260-3733-7

GESCHICHTE ALS PALIMPSEST: Erinnerungsstrukturenin der Poetik von Danilo Kiš / Tatjana Petzer. – Frankfurt am Main: Peter Lang Publishing, 2008. – 281 S. (Begegnung – Jüdische Studien, 6). – ISBN 978-3-631-56200-0

[Inhalt:] I Danilo Kiš. Ausgangspunkte 7 Homo poeticus 7 Gesamtwerk 18 II Gedächtnis. Ethik und Historiographie der Literatur 27 Zwischen Politik und Poetik 27 Ethik und Ästhetik 28 Judaismus 37 Die Entgrenzung historischer Repräsentation 48 Historiographische Metafiktion 49 Supplement 73 III Magazin. Lebensläufe und Erinnerungsräume 87 Die Verankerung im Wirklichen 87 Metaphysik und Dokumentation 88 Transformation 107 Die Topographie des Unaussprechlichen 125 Der geologische Schnitt 126 Abladeplätze 151 IV Z/Židomantija. Katastrophe und Kreativität 169 Verschwörung. Ein Fahrplan 169 Die Inszenierung von Geschichte 170 Pharmakon 188 Chiffren der Gewalt 206 Der entgrenzte Blick 207 Die Blutspur im Palimpsest 219 V Schluss. Endlos Geflochtenes Band 231 Ober die Form 231 Glossarium 244 Siglen 249 Literaturverzeichnis 253 Danilo Kiš 253 Weiterfuhrende Literatur 261

Drubek-Meyer, Natascha: Danilo Kišs Grobnica za Borisa Davidovièa als literarisches Kenotaph. Zum Paradokumentarischen in der Erzählung „Die mechanischen Löwen“. – Wiener Slawistischer Almanach. 60 (2008) 229-248.

Nicolosi, Riccardo: Das Enzyklopädische in der „Enzyklopädie der Toten“ von Danilo Kiš. – Die Welt der Slaven. LVI: 1 (2011) 198-216. – ISSN 0043-2520

Meyer-Fraatz, Andrea: Gedächtnis und Erinnerung an den Holocaust bei Danilo Kiš und Aleksandar Tišma. // ERINNERUNGSKULTUR IN SÜDOSTEUROPA: Bericht über die Konferenz der Kommission für Interdisziplinäre Südosteuropa-Forschung im Januar 2004, Februar 2005 und März 2006 in Göttingen / hrsg. von Reinhard Lauer. – Berlin, Boston: de Gruyter, 2011. – pp. 379–398. – ISBN 978-3-11-025304-7

Rakusa, Ilma: Todesreigen zwischen Dokument und Fiktion: Zu Danilo Kiš' Roman Ein Grabmal für Boris Dawidowitsch. Jüdisches Schicksal in Pannonien: Zu Danilo Kiš' Roman Sanduhr. »Das Mahlen der Ewigkeit in der Wassermühle der Zeit«: Zu einem Erzählungsband von Danilo Kiš. »Ein jeder Mensch ist ein Stern für sich«: Zum Tode von Danilo Kis. »Die Prosa schließt sogar die noble poetische Lüge aus«: Reflexionen zu Danilo Kiš' autobiographischer Romantrilogie. Orpheus und Eurydike in der Dachkammer: Zum Erstlingsroman von Danilo Kiš. Tragische Bilder aus dem Samtalbum: Danilo Kiš' Kindheitsroman Frühe Leiden. Nachwort zu Danilo Kiš' Homo poeticus. Ein poetischer Mensch: Eine Streitschrift des begnadeten Autors Danilo Kiš. Erzählen als Aufzählen: Danilo Kiš' literarische Inventare. Sub specie mortis: Poetik des Mülls: Danilo Kiš als Lyriker. Das Paradies der Kindheit kennt kein Pardon. Der Kontinent Danilo Kiš. // FREMDVERTRAUTES GELÄNDE. Band 2: Essays zur Literatur Mittel-, Ost- und Südosteuropas / Ilma Rakusa. – Dresden: Thelem, 2011. – pp. 247-306. – ISBN 978-3-942411-15-8

Gall, Alfred: Erfahrung als Fiktion: Schreiben als Dokumentation bei Solženicyn, Kiš, Odojewski. // SCHREIBEN UND EXTREMERFAHRUNG: die polnische Gulag-Literatur in komparatistischer Perspektive / Alfred Gall. – Berlin: Lit-Verlag, 2012. (Polonistik im Kontext; 1) – ISBN 978-3-643-11268-2

Veselinoviæ, Sonja: Streifzüge durch Danilo Kiš' narrativen Garten. Die Kinderperspektive im Roman Bašta, pepeo von Danilo Kiš. // KIND UND JUGENDLICHER IN DER LITERATUR UND IM FILM BOSNIENS, KROATIENS UND SERBIENS / Renate Hansen-Kokoruš & Elena Popovska (Hrsg.). – Hamburg: Verlag Dr. Kovaè, 2013. – S. 111-126. (Grazer Studien zur Slawistik, Band 1) ISBN 978-3-8300-6789-4

Burkhart, Dagmar: Apophatik oder verbale Repräsentation? Die Shoah in Texten von Danilo Kiš und Aleksandar Tišma. // WIE NICHT SPRECHEN...? Apophatik des Unsagbaren im (russischen) Kunstdenken. Tagung der Seidlvilla München, Nikolaiplatz 1b, 7-9-3-2013 / Hansen-Löve, Aage A.; Reuther, Tilmann (Hrsg.). – Wien: Verlag Otto Sagner, 2015. ISBN 978-3-86688-496-0 (Wiener Slawistischer Almanach, Bd. 73/2014)

GEBURTSURKUNDE: Die Geschichte von Danilo Kiš / Mark Thompson. Übersetzt aus dem Englischen von Brigitte Döbert, Blanka Stipetiæ. – München: Carl Hanser Verlag, 2015. – 512 S. – ISBN 978-3-446-24727-7

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Danilo Kis (1960-2000). – [Innsbrucker Zeitungsarchiv]

István Eörsi: Danilo und die Nation. Aus dem Ungarischen von Gregor Mayer. – Danilo... Aus dem Ungarischen von Ilma Rakusa

Heiner Grunert: Das Mitteleuropakonzept von Danilo Kiš. – [Kakanien Revisited]

Monika Schmitz-Emans: Enzyklopädien des Imaginären - Unendliche Listen: Das Projekt einer Enzyklopädie der Toten. – [acta litterarum]

Geprägt von Holocaust und Stalinismus. Rezensiert von Gregor Ziolkowski. – Deutschlandradio Kultur, 23.07.2007.

Auslegungen einer Geburtsurkunde Von Jochen Schimmang. – Frankfurter Allgemeine Zeitung (12.07.2013)

 

 

 

www.danilokis.org